So erleben meine Kunden meine Arbeit

 

Foto Holger Fuchs

Sie möchten mehr erfahren?

Rufen Sie mich an
oder schreiben Sie mir.

+49 (0)2224 - 1875 818
kontakt@holger-fuchs-consulting.com

»Auf dem rasanten Wachstumsweg haben wir uns als Unternehmer stark auf das operative Geschäft fokussiert und den Blick für die unternehmenskulturellen Angelegenheiten verloren. Wir konnten den Ansatz nicht selber finden und suchten externe Unterstützung. Plötzlich kam da ein etwas anderer Berater um die Ecke, der uns alle aufgemischt hat. Zugegeben, meine Kollegen und ich waren anfangs alle etwas skeptisch.

Nach drei Jahren teilweise sehr intensiver Zusammenarbeit mit Herrn Fuchs, blicke ich auf eine Unternehmenskultur zurück, die geprägt ist von gegenseitigem Respekt und Verständnis füreinander.

Wir haben unsere Identität als Unternehmen wieder gefunden und uns auf die DNA unserer Organisation zurückbesinnt.
 Insbesondere freue ich mich heute über strukturierte und lösungsorientierte Meetings, die tatsächlich pünktlich enden. Herrn Fuchs danke ich auf diesem Wege für Impulse, eine lehrreiche Zeit und den Leitfaden, den er uns mit an die Hand gegeben hat!«  

Claus Fischer
Geschäftsführer und Eigentümer (bis 2018), Technogroup IT-Service GmbH


Führung / Management

»Holger Fuchs ist als Mensch und als Coach großartig. Ich kann jeden nur beglückwünschen, der in den Genuss kommt mit ihm zu arbeiten. Er besitzt die unglaubliche Fähigkeit die Menschen und Systeme mit denen er interagiert, auf ein neues Niveau der Zusammenarbeit zu heben, so, dass sie die selbstgesetzten Ziele erreichen können.«

Katharina Hahn
Product Management, CIO Bereich, DB Systel

 

Der Erfolg eines Unternehmens und jeder "agilen Transformation" lebt von dem Gelingen des Zusammenspieles von „Führen und Folgen“. Beides ist heutzutage schwierig. Das einfachste Beispiel für "Führen und Folgen" ist der Standardtanz. Versuchen Sie mal mit jemandem zu tanzen, der unsicher führt oder die nicht folgen will...

Führungsrollen, wie z.B. die des Product Managements nach SAFe, aber auch Product Owner oder Scrum Master auf Teamebene sind komplexe Rollen. Sie agieren auf struktureller Ebene (hier: Programm), interagieren mit Teams und Einzelpersonen (hier: Programmebene, Delieveryteams, Stakeholder...) und haben eine persönliche Ebene. Auf der strukturellen Ebene gehört die Rolle, mit alle Rechten und Pflichten Ihnen. In der Interaktion mit anderen, müssen Sie Ihre Rolle klar ausüben, damit es keine Vermischungen der Verantwortungen gibt. Auf der persönlichen Ebene haben Sie Ihren eigenen Stil um die Rolle auszufüllen und auszuüben und Sie werden sehen, dass es Aspekte gibt, die Ihnen liegen und andere die Ihnen nicht liegen.

Diese Vielschichtigkeit gilt es zu lernen und richtig zu handhaben. Dazu müssen Sie sie verstehen und Ihren eigenen passenden Umgang damit finden.
Damit sowohl Sie, als auch die Menschen, mit denen Sie zusammenarbeiten Ihre Arbeit und deren Wirkung zu schätzen wissen.


Interims... = Verantwortung auf Zeit

"Holger ist ein Kollege, wie man ihn sich wünscht. Er schätzt gute Kommunikation und Kollaboration und ich habe ihn in keinem Moment  als externen Partner wahrgenommen, immer als Teil des Teams. Seine Art mit Kollegen und Menschen umzugehen hat sich definitiv in der Organisation positiv ausgewirkt und inspiriert dazu eigene Verhaltens-
weisen kritisch zu betrachten."



Francesco Carello

Head of UX, Bosch, digital business, eBike

 

Gerne übernehme ich für eine gewisse Zeit interne Verantwortung in  ihrem Unternehmen. Das gibt Ihren MitarbeiterInnen die Möglichkeit aus der Praxis für die Praxis zu lernen und bringt gleichzeitig Ihr Unternehmen voran.


agile Transformation 

"Wir schätzen Herrn Fuchs als kompetenten, engagierten und zielorientierten Berater, der in vielen und sehr unterschiedlichen Bereichen der DB Systel sehr erfolgreich unterstützt hat. Seine Klarheit und Stringenz verbunden mit Empathie, Erfahrung und Know-How machen ihn zu einem Unterstützer, den wir jederzeit wieder gern einsetzen werden."

 

Fred Weber - Liel
Agility Master Cluster SEEC, ehemaliger Agility Master Trafo, DB Systel

 

Eine agile Transformation ist ein intensiver, ganzheitlicher Prozess, der präzise in der Organisation initiiert und über einen längeren Zeitraum begleitet werden muss. Diese Tatsachen werden gerne unterschätzt.


agil skalieren, aber wie?

"Holger war ein großer Gewinn für das Projekt. Ein jederzeit angenehmer Umgang und guter Kommunikator. Gegenüber dem Management pflegte er direkte und offene Kommunikation mit wertvollen Hinweisen. Besonders seine hohe Präsenz in Meetings und seine methodische Kompetenz haben zu seiner Effektivität beigetragen. Danke für deine Hilfe, es war mir eine Freude mit dir zu arbeiten."

 

 



Gregor Dasbach

Leiter PA3, Bosch, digital business, eBike

 

Agile Skalierung muss mit Augenmaß praktiziert werden. Sie braucht Voraussetzungen (Teamstärke, Ausbildung, Kultur, Rahmen-bedingungen) und gute Führung. Fehlen diese Voraussetzungen, hat sie ein hohes Potential zuscheitern - eine schmerzhafte Erfahrung für alle Beteiligten. Meine Aufgabe ist es, sicherszustellen, dass sowohl die richtigen Rahmenbedingungen, als auch die notwendige Führung gegeben sind.